• Männer 1
    Männer 1
    Württemberg-Liga Nord
  • Frauen 1
    Frauen 1
    Bezirksklasse
  • Männer 2
    Männer 2
    Bezirksliga
  • Frauen 2
    Frauen 2
    Kreisliga A
  • Männer 3
    Männer 3
    Kreisliga B Staffel 1

Suchen

201912 B2

Nachdem in den letzten beiden Spielen gegen den Tabellenführer Magstadt und gegen die SpVgg Renningen nichts Zählbares herausgesprungen ist konnte die B2 am vergangenen Wochenende wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen. Besonders die Niederlage in Renningen hatte aufgrund des Spielverlaufs ihre Spuren hinterlassen, weil die ohnehin mit nur einem Wechselspieler angetretene Mannschaft aufgrund der ruppigen Spielweise der Heimmannschaft in der letzten Viertelstunde teilweise in Unterzahl oder zumindest mit zwei angeschlagenen Spielern agieren musste und so eine sicher Führung (11:17) abgeben musste und am Ende mit 18:19 verlor.

Nach diesem Spiel waren die Jungs zwar sehr enttäuscht, doch der Trainer Mihovil Munitic war sehr zufrieden mit dem Einsatz, den die Jungs das ganze Spiel über gebracht haben und auch stolz darauf, wie sie mit dem unglücklichen Spielverlauf umgegangen sind.

Von diesem Negativerlebnis zeigten sich Ben Sautter, Ben Zimmermann, Jan-Philipp, Joshua Zinser, Lennart, Lukas Nestele, Marvin, Ole Alpers, Ole Schittenhelm und Raik am Samstag unbeeindruckt. Zwar gingen die Jungs aus Böblingen und Sindelfingen schnell mit 0:2 in Führung, diese wurde jedoch in einem zunächst seht torarmen Spiel bis zur siebten Minute schnell ausgeglichen.

In der Folgezeit wurden zwei Siebenmeter vergeben und die BöSiserzielten in der 13. Spielminute das nächste Tor, doch schon drei Zeigerumdrehungen und ebenso vielen Toren später konnten die B2 das Spiel an sich reißen und obwohl die Gäste nicht aufgaben ging es mit 10:8 in die Halbzeitpause.

Auch die zweite Spielhälfte begann vielversprechend und beim 12:8 betrug der Vorsprung erstmals vier Tore. Dann folgte eine Phase mit unglücklichen Torwürfen und in den nächsten sechs Minuten gelang kein Torerfolg mehr. Die BöSis hingegen waren in dieser Zeit fünf Mal erfolgreich und lagen plötzlich ihrerseits wieder vorne und das Spiel war wieder völlig offen. Nach dem 14:15 konnte der Schönbuch-Nachwuchs drei Tore in Folge erzielen und bauten den Vorsprung bis zur 46. Minute auf 20:16 aus und brachte diesen Vorsprung auch noch sicher über die restliche Spielzeit.

Die B2 liegt nun mit 8:8 Punkten auf Platz drei in der Bezirksklasse-Endrunde, hat aber jetzt Spielpause bis zum 14. März ehe die letzten beiden Spiele kommen.

Diese Pause kommt gerade zur rechten Zeit, denn einige Spieler sind angeschlagen und der Spielbetrieb ist nur aufgrund zahlreicher Aushilfen aus der C-Jugend und diesmal auch durch Ole aus der B1 möglich.

Herzlichen Dank an alle Jungs, die uns immer wieder unterstützen !

2017 mB 1024
 
Am 01.10.2017 begann nun auch für die männliche B-Jugend der HSG Schönbuch die Saison 2017/2018 in der Bezirksklasse beim Gastgeber in Rottenburg. Um 10.30 Uhr ertönte der Anpfiff. Lange zweieinhalb Minuten konnte aber nichts Zählbares auf beiden Seiten registriert werden. Die anfänglichen Unsicherheiten und ein zu passives Agieren im Angriffsspiel beendeten die Jungs der HSG dann mit dem ersten Treffer durch Thorsten Müller. Nach dem schnellen Ausgleich kam das Spiel nun in Fahrt und die HSG begann kontinuierlich die Führung im Spiel zu übernehmen. Auch wenn es stetig nur ein bis zwei Tore waren, so war Rottenburg immer im Zugzwang den Rückstand auszugleichen bzw. nicht allzu groß werden zu lassen. In der 32. Minute, bei eigener zwei-Mann-Unterzahl erhöhte die HSG sogar auf 15:18 Tore. War das die Vorentscheidung? Weit gefehlt. Rottenburg schoss sich Tor um Tor heran und übernahm in der 41 Minute mit 21:20 erstmals die Führung im Spiel. Nachlässigkeiten im Abwehrverband und überhastete Angriffsaktionen brachten sechs Minuten vor Schluss den Gastgeber sogar mit zwei Toren in Vorsprung. Nach beherzter Abwehrarbeit und einem von Cornelius Rupp stark erlaufenen Kontertor war der Anschlusstreffer da. Vierzig Sekunden vor Schluss setzte Manuel Rieger mit dem 22:22 Ausgleichstreffer den Schlusspunkt unter eine spannende Handballpartie.
Für die HSG Schönbuch spielten: im Tor Taykut Tiryaki und Lukas Weber, Johannes Oelert (1), Thorsten Müller (3), Justin Schimpf, Yasin Schneider (4), Simon Nestele, Manuel Rieger (5), Cornelius Rupp (5), Benaja Schwarz (2), Benjamin Renken (2), Luca Gann.

Zum Abschluss der Vorrunde empfing die B2 der HSG den bis dato noch verlustpunktfreien Tabellenführer JSG Echaz-Erms 3. Die Gäste zeigten gleich zu Beginn des Spiels, dass sie nicht gewillt waren, ihre „weiße Weste“ abzugeben und konnten im ersten Angriff die Führung erzielen. Doch auch der HSG-Nachwuchs zeigte sich unbeeindruckt, glich aus und konnte wenig später erstmals selber in Führung gehen. Die Gäste legten nun einen Zahn zu und hatten nach vier Toren in Folge beim 2:5 erstmals eine etwas deutlichere Führung, die in der elften Minute beim 5:9 sogar auf vier Tore ausgebaut wurde. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel und zur Halbzeit lagen die Jungs aus Pfullingen scheinbar beruhigend mit 15:18 vorne.

Der zweite Durchgang begann mit einer starken HSG-Abwehrleistung. Weil auch vorne die freien Chancen genutzt wurden war beim 17:18 in der 31. Minute der Anschluss und beim 19:19 sogar der Ausgleich geschafft. Danach nahmen die Gäste ein Team-Timeout, das schnell Wirkung zeigte und sie nach 36 Minuten beim 20:23 wieder mit drei Toren in Führung brachte. 

Doch diesmal ließen sich die Jungs nicht abschütteln und zwei schnelle Tore brachten beim 22:23 wieder den Anschlusstreffer. Die Spannung war nun förmlich zu spüren und nach dem 24:25 in der 38. Minute sorgten drei Tore der B2 in Folge dafür, dass das Spiel vollends zugunsten der B2 kippte. 

Als nach 45 Minuten das 30:27 gelang schien das Spiel gelaufen zu sein.

Doch der Tabellenführer steckte nicht auf und war beim 33:32 in der letzten Spielminute wieder auf ein Tor herangekommen. Der letzte Angriff der HSG wurde sicher nach vorne gespielt und endete Sekunden vor dem Ende mit einem Siebenmeter, der unter großem Jubel erfolgreich zum Endstand von 34:32 verwandelt werden konnte.

Alles in allem konnten die Trainer den Jungs eine tolle kämpferische Leistung, aber auch gutes Spielverständnis und Durchsetzungsvermögen bescheinigen.

Nach Ende der Vorrunde steht die B2 mit 16:4 Punkten auf dem dritten Platz der Bezirksklasse und hat nun bis zum nächsten Spiel am 11. Januar eine Pause verdient.

201912 B2Das erfolgreiche Team der B2:

Stehend: 

Trainer Mihovil Munitic, Marvin Stöffler, Joshua Zinser, Jakob Berner, Emanuel Kozul, Ole Alpers, Ben Sautter, Jan-Philipp Karbiner, Aushilfstrainer Andreas Nestele

Kniend: 

Lukas Nestele, Ben Zimmermann, Tim Weissbarth, Conrad Schmitt

Ein erfolgreicher Abend für unsere Jungs, die mit Spielervater Peter Klemmer am Turnier am 03.06.2016 in Schönaich teilgenommen haben.
Gespielt wurde erst gegen Neckartenzlingen, dann gegen Neckartal.
Bei beiden Spielen haben die Jungs klasse mitgezogen und sich anschließend im Finale gegen die Heimmannschaft Schönaich den 2. Platz im Finale erkämpft!
Zum krönenden Abschluss wurde dann auch noch ein Pokal und eine Urkunde überreicht, auf die sie reichlich stolz sind. Zurecht!
Ein ganz großes Dankeschön an die Eltern unserer B-Jugend, die uns super unterstützen und vor allem an Peter, der sich freiwillig bereit erklärt hat mit den Jungs an diesem Turnier teilzunehmen!
 
2016 B Jugend

Zweites Spiel – erster Sieg.2017 mB 1024

Mit einem deutlichen 21:14 Torerfolg gewann die B-Jgd-männlich der HSG Schönbuch ihr zweites Punktspiel gegen die Gäste aus Renningen. War die Partie in der ersten Halbzeit noch ausgeglichen (9:9), so legten die Jungs der HSG im zweiten Durchgang noch einen Gang zu. Das Abwehrspiel der HSG wurde konsequenter, was zahlreiche Ballverluste der Gäste zur Folge hatte, die dann im Konterspiel bzw. über die Zweite Welle zum Torerfolg umgemünzt wurden. Dem hohen Tempo der HSG konnten die Gäste nur bis zur 34 Minute mithalten. Benjamin Renken traf in dieser Phase viermal in Folge über die Rechtsaußen Position und führte damit seine Kameraden endgültig auf die Siegesstraße. Für die HSG Schönbuch spielten: TaykutTiriaki und Lukas Weber im Tor, Luca Gann, Justin Schimpf (1), Thorsten Müller (6), Max Geiser (2), Simon Nestele, Manuel Rieger (4), Cornelius Rupp (3), Felix Förster, Benjamin Renken (5), Benaja Schwarz.

Premium Plus Partner

An-/Abmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.