• Männer 1
    Männer 1
    Württemberg-Liga Nord
  • Frauen 1
    Frauen 1
    Bezirksklasse
  • Männer 2
    Männer 2
    Bezirksliga
  • Männer 3
    Männer 3
    Kreisliga B Staffel 1

Suchen

2018 mC2Zum Saisonauftakt unserer C2-Jungs gastierte die Mannschaft von Steffi, Flo
und David am vergangenen Wochenende bei der Spvgg Aidlingen. 
 
Das Trainerteam hat in dieser Runde eine „teil- erneuerte“ Mannschaft mit insgesamt 18 Spielern zur Verfügung, unter denen allein 5 Neuzugänge sind. In Aidlingen waren mit Elias und Yannick gleich zwei neue Torhüter am Start; es fehlten insgesamt 4 „arrivierte“ Spieler, so dass auf Anhieb alle Neuzugänge zum Einsatz kamen.
 
Zu Beginn der Partie war bei unserer Mannschaft eine gewisse Nervosität zu spüren. Nach vorsichtigem Abtasten und einem 0:2 Rückstand erspielte sich die HSG bis zum 5:5 ein deutliches „Chancen-Plus“, scheiterte aber ein- ums andere Mal am gegnerischen Torwart und wirkte dabei zu hektisch im Abschluss. 
Beim Stand von 6:7 nahm das Trainerteam folgerichtig eine erste Auszeit. Aidlingen war zu diesem Zeitpunkt fast ausschließlich über den Kreis erfolgreich; dies galt es, in der Folge konsequenter zu unterbinden. Trotzdem gingen die Jungs mit einem 6:9 Rückstand in die Pause. Es fehlte an Tempo, um die (ungewohne) 6:0-Deckung des Gegners „aushebeln“ zu können.
 
Dies änderte sich allerdings rasch zu Beginn der zweiten Hälfte. Die HSG kam wie verwandelt aus der Kabine, unterband schon frühzeitig die Angriffsbemühungen des Gegners und zog nach Ballgewinn ein schnelles Umschaltspiel auf, das nach langem Pass im sofortigen Torabschluss endete. 
 
Auch die Spielzüge „Kreuzen im Rückraum“, „Stoßen auf Lücke“ mit „Ablegen nach Außen“ wurden nun zielstrebig vorgetragen und konsequent verwertet. So zogen die Jungs über 9:9 auf insgesamt 15:9 davon und ließen ca. 10 Minuten keinen einzigen Gegentreffer mehr zu. In der Phase hatten die Aidlinger zwar auch die ein- oder andere Torchance; diese wurden aber allesamt von unseren Torhütern, welche sich beide im Tor abwechselten und auszeichnen konnten, vereitelt.
 
Am Ende stand über 16:11 und 17:13 ein insgesamt deutlicher 19:13 Erfolg der HSG Jungs zu Buche, welcher zu keiner Zeit mehr gefährdet- und aufgrund der souveränen Spielweise der zweiten Halbzeit hoch verdient war.
 
Schade, dass aufgrund der Herbstferien nun fast 5 Wochen Pause sind, bis das nächste Spiel ansteht.  Aber sicherlich werden Steffi, Flo und David die Zeit im Training sinnvoll nutzen, um Abläufe weiter einzuüben, mit Hilfe derer eine 6:0 – Deckung „ausgehebelt“ werden kann.  Der Auftakt jedenfalls war gelungen!
 
Für die HSG am Ball waren Elias Wagner und Yannick Roulet (Tor), Ole Alpers, Robin Ehrmann, Samuel Gauss, Felix Maahs, Tim Nestele, Daniele Pardo, Moritz Plott, Conrad Schmitt, Khang Tanphatla, Tim Weissbarth, Marc Ziegler und Joshua Zinser. 

Premium Plus Partner

An-/Abmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok