• Männer 1
    Männer 1
    Württemberg-Liga Nord
  • Frauen 1
    Frauen 1
    Bezirksklasse
  • Männer 2
    Männer 2
    Bezirksliga
  • Männer 3
    Männer 3
    Kreisliga B Staffel 1

Suchen

2018 mC2Am vergangenen Wochenende standen sich mit unserer Männlichen C2 und dem SV Magstadt die beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften der Tabelle gegenüber.
 
Doch anders als vergangenes Wochenende, wo die HSG nach einem packenden Duell knapp als Sieger vom Platz ging, waren die Jungs von Steffi und Flo diesmal körperlich weit unterlegen und mussten bereits vom Anpfiff weg einem Rückstand hinterher laufen.
 
Der SV Magstadt, der trotz voller Ersatzbank größtenteils die „erste Sechs“ aufbot, kontrollierte das Geschehen nach Belieben. Bis zum 0:4 leistete die HSG keinerlei Gegenwehr bei Kreisanspielen und fand auch vorne kein Durchkommen gegen die robuste Gästeabwehr. Auch eine frühe erste Auszeit vom Trainerteam konnte daran nichts ändern. 
 
Bis zum 4:8 sowie dem 8:12 fand die HSG dennoch ins Spiel und konnte ihrerseits nach Ballgewinn durch schnelles Umschaltspiel punkten. Für kurze Zeit keimte die Hoffnung auf, den Rückstand doch verkürzen zu können. Jedoch mussten unsere Jungs neidlos anerkennen, dass der Gegner reifer und zielstrebiger agierte und sowohl über Kreis Anspiele als auch den Rückraum zu einfachen Toren kam. Beim Stand von 10:17 ging es in die Halbzeit.
 
Nach Wiederanpfiff kam die stärkste Phase unserer Jungs. Schnell erzielten sie zwei Tore und unterbanden in der eigenen Abwehr geschickt die Anspiele des Gegners an den Kreisläufer. So kamen sowohl die Außen- als auch die Rückraumspieler mehrfach zum Abschluss, scheiterten aber allesamt am überragend parierenden Torhüter der Gäste.
 
Die bis dahin offen geführte Partie nahm nun doch eine einseitige Richtung an. Über 12:19 und 14:24 gingen die Gäste dann mit 16:30 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt fand die HSG kein Mittel mehr gegen die schnörkellos agierenden Gäste und wirkte schlichtweg überfordert.
 
Letztendlich stand eine – auch in der Höhe verdiente – 17:34 Niederlage zu Buche, welche aber aufgrund der körperlichen Überlegenheit des SV Magstadt niemand verwunderte.
 
 
Abhaken – und auf‘s nächste Spiel fokussieren!
 
 
Für die HSG am Ball waren Yannick Roulet und Elias Wagner (Tor), Ole Alpers, Samuel Gauss, Felix Maahs, Tim Nestele, Daniele Pardo, Moritz Plott, Conrad Schmitt, Tim Weissbarth, Marc Ziegler sowie Joshua Zinser.
 

Premium Plus Partner

An-/Abmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok