• Männer 1
    Männer 1
    Württemberg-Liga Nord
  • Frauen 1
    Frauen 1
    Bezirksklasse
  • Männer 2
    Männer 2
    Bezirksliga
  • Frauen 2
    Frauen 2
    Kreisliga A
  • Männer 3
    Männer 3
    Kreisliga B Staffel 1

Suchen

2018 mC2Am vergangenen Wochenende gastierte mit der Spvgg Renningen ein  - aus dem Hinspiel bereits bekannter – „unangenehmer“ -weil körperlich robuster- Gegner bei unseren Jungs in Weil i.S. 
 
Die Partie begann ausgeglichen und erinnerte sehr an das Spiel von vor einer Woche: im Angriff gut und zielstrebig, in der Abwehr dagegen fahrig und zu weit vom Gegner entfernt. So kam es, dass sich bis zum Stand von 8:8 keine Mannschaft von der anderen absetzen konnte. 
 
Dann jedoch vertändelten die Jungs von Steffi und Flo mehrmals leichtfertig Bälle im Spielaufbau und kassierten 3 einfache Kontertore zum 9:12 Zwischenstand. Es bedurfte eines „Hallo Wach!“ unseres Trainerteams, um die Jungs wieder in die Spur zurück zu führen. Schnelles, konsequentes Umschalten nach Ballgewinn brachten einfache Tore im Angriff, in der Abwehr agierte die HSG mit einer offensiven 3:2:1-Deckung, um den Gegner aus dem Rhythmus zu bringen. 
Zur Halbzeit stand ein knapper 15:14 Vorsprung zu Buche.
 
Auch nach der Pause schenkten sich beide Mannschaften nichts und boten den Zuschauern das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit: schnelle Tore vorne, leichtfertige weil vermeidbare Gegentreffer hinten. 
 
Beim Stand von 20:20 besannen sich unsere Jungs erstmals auf konsequentes Zupacken in der Abwehr. Dies führte zu einer 3-Tore Führung und dem Gefühl, das Spiel jetzt entscheiden zu können. Sie ließen nun nicht locker und erzielten über die Halbpositionen im Spiel „1 gegen 1“ einfache Tore. Vor allem Khang hatte einen Sahnetag erwischt. Ihm gelangen in der Folgezeit drei Tore, so dass die HSG über ein 24:24 auf 28:24 davon zog.
 
Dies zeigte Wirkung bei Renningen. Der Gegner hatte mit zunehmender Spieldauer körperlich nichts mehr entgegen zu setzen und wirkte im Angriff nun ideenlos, so dass die HSG zu weiteren schnellen Toren kam und das Spiel letztendlich völlig verdient mit 32:26 für sich entscheiden konnte.
 
Somit feierte die C2 einen gelungenen Rückrunden Auftakt mit zwei Siegen in Folge. Ein dritter könnte bereits am kommenden Wochenende hinzu kommen. Da gastiert die Mannschaft aus Aidlingen bei der HSG in Weil i.S.  
 
Herzliche Einladung dazu!
 
 
Für die HSG am Ball waren Yannik Roulet und Elias Wagner (Tor), Ole Alpers, Fynn Bayer, Luca Class, Samuel Gauss, Felix Holder, Felix Maahs, Moritz Plott, Conrad Schmitt, Khang La, Tim Weissbarth, Marc Ziegler sowie Joshua Zinser.
 

Premium Plus Partner

An-/Abmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.