• Männer 1
    Männer 1
    Württemberg-Liga Nord
  • Frauen 1
    Frauen 1
    Bezirksklasse
  • Männer 2
    Männer 2
    Bezirksliga
  • Frauen 2
    Frauen 2
    Kreisliga A
  • Männer 3
    Männer 3
    Kreisliga B Staffel 1

Suchen

2018 mC2Am vergangenen Sonntag bestritten die Jungs von Steffi und Flo ihr letztes Auswärtsspiel dieser Saison beim Tabellennachbarn der Spielgemeinschaft HCL in Calw. Ziel war es, diese mit einem Sieg in der Tabelle auf Abstand zu halten.
 
Die HSG begann gegen den defensiv eingestellten Gegner konzentriert und war gleich über Außen erfolgreich. Bis zum 5:5 hatten beide Mannschaften gleiche Spielanteile und schenkten sich nichts; ab da jedoch agierte die HSG mutiger und offensiver in der Abwehr und zwang den Gegner zu einfachen Ballverlusten. Diese wurden konsequent genutzt und in schnelle Tore über Kreis Anspiele „umgemünzt“. Unsere Mannschaft zog in der Phase auf 12:8 davon.
 
Nach einer Auszeit der  SG HCL jedoch änderte sich das Geschehen.  Unsere Jungs agierten sorglos in der Abwehr und waren zu weit vom Gegner entfernt, um die groß gewachsenen Rückraum Spieler des Gegners entscheidend stören zu können. Gleichzeitig gingen im Spielaufbau nach vorne einfache Bälle verloren. Die HSG musste demzufolge den 12:12 Ausgleich hinnehmen und ging letztendlich mit nur einem Tor Vorsprung in die Pause.
 
Zu Beginn des zweiten Abschnitts waren unsere Jungs nicht gleich „voll“ da und kassierten 4 Tore in Folge zum 13:16. Diesem Rückstand lief die HSG fortan hinterher. Beim Stand von 19:22 stellte der Trainer auf offensive Abwehr um und agierte fortan mit 3 vorgezogenen Spielern. 
Die Verunsicherung des Gegners nutzten die Jungs nun konsequent aus und erspielten sich über die Halbpositionen schnelle Tore. Gleichzeitig konnte sich Elias im Tor gleich mehrfach auszeichnen, so dass beim Stand von 25:24 für die HSG die Führung wieder zurück „erobern“ konnte.
 
Aber anstatt nun dran zu bleiben und weiter mutig zu agieren, wirkten die Jungs von Steffi und Flo angesichts der knappen Führung fortan gehemmt und zeigten keinen „absoluten Willen“ mehr, das Spiel für sich zu entscheiden. Die bis dahin gute Abwehr offenbarte nun Schwächen im Zusammenspiel und ließ den Gegner ein- ums andere Mal gewähren. Gleichzeitig wurde im Angriff zu überhastet abgeschlossen und Bälle gingen zu einfach verloren.
 
Beim Stand von 26:30 kurz vor Schluss nahm die Mannschaft mit dem Mut der Verzweiflung das Heft nochmal in die Hand und zeigte eine couragierte Leistung. Die Jungs kamen beim Stand von 30:31 bis auf ein Tor an den Gegner heran und öffneten auf Manndeckung, um den Ball nochmal erobern zu können, kassierten dann aber in den Schluss Sekunden noch ein Gegentor zum 30:32 Endstand. 
 
Unter dem Strich stand eine unnötige, aber aufgrund zu zaghaften Spielverhaltens letztendlich doch verdiente Niederlage der HSG zu Buche. Zum Saisonabschluss am kommenden Wochenende haben die Jungs von Steffi und Flo jedoch die Möglichkeit, mit einem Sieg die gute Saison als Vizemeister zu beenden. 
 
Viel Erfolg dabei!
 
 
Für die HSG am Ball waren Elias Wagner (Tor), Ole Alpers, Fynn Bayer, Robin Ehrmann, Samuel Gauss, Felix Maahs, Tim Nestele, Conrad Schmitt, Khang Ta, Tim Weissbarth, Marc Ziegler sowie Joshua Zinser.
 

Premium Plus Partner

An-/Abmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok