Technische Probleme mit der Spieluhr boten viele Verschnaufspausen

Am Samstag, den 12.03 ging es auswärts zum letzten Saisonspiel der Rückrunde 2021/2022 gegen die Nachbarn aus Aidlingen-Ehningen. Das Hinspiel verloren wir leider daheim, da die Mannschaft aus Aidlingen-Ehingen schon viel routinierter agierte und technisch stärker war. Im Laufe der Saison gewannen aber auch wir mehr Spielerfahrung und wurden im Angriffs- sowie im Passspiel zunehmend sicherer. Im Spiel gegen Aidlingen-Ehningen gingen wir relativ schnell in Führung und erarbeiteten uns einen Vorsprung.

Jeder war top motiviert und wartete auf seinen Einsatz

Alle 14 mitgereisten Kids kamen voll auf ihre Kosten und wir konnten den Vorsprung auch trotz der Auswechselungen, nach denen es in der Regel immer ein paar Startschwierigkeiten gibt, gut behaupten. Am Ende wurde die ablaufende Uhr laut mit herunter gezählt 3-2-1 und da war es vollbracht. Wir sind tatsächlich die spielstärkste Mannschaft der Rückrunde.

Sieger Rückrunde 2021/2022

Ihr seid wirklich toll und es macht Spaß euch im Training aber auch beim Spiel zu erleben!

Heute ging es auswärts zur SG Hirsau-Calw-Bad Liebenzell. Es nahmen viele Eltern und Fans den weiten Weg nach Calw auf sich. Das hatte anfänglich schon etwas von einer Gruppenreise, da sich alle vor der Halle versammelt hatten bis wir alle vollständig waren.

Treffpunkt vor Ort in Calw

Sie wurden mit einen tollen Handball-Krimi belohnt, der bis zum Schluss spannend blieb. Es gab anfänglich viele technische Fehler und Ballverluste was für ein Unendschieden zur Halbzeit sorgte.

Gute Stimmung im Fanblock – Nervennahrung muss sein

Erst kurz vor Schluss konnten wir uns leicht absetzen und den Sieg klarmachen.

Ein Dank gilt dem tollen Schiedsrichter, der wirklich viel pfeifen musste, aber seinen Job toll gemacht hat und den Kindern jeden Fehler in Ruhe erklärt hat.

Schlussbesprechung

Wenn sich jemand fragt, warum die Spiele alle mit 0:2 bzw. 2:0 ausgehen, so liegt die Erklärung darin, dass am Ende das Endergebnis wie folgt errechnet wird: erzielte Tore multipliziert mit der Anzahl der Torschützen. Dann wird die errechnete Zahl mit der der gegnerischen Mannschaft verglichen und das Ergebnis auf 0:2 bzw. 2:0 korrigiert. Es gibt auch keine Tabelle in dieser Jugend, da die Freude am Sport im Vordergrund steht.

gJE Holzgerlingen auswärts in Magstadt

Nach der knappen Heimpleite am letzten Wochenende wollten unsere Kids an diesem Wochenende zurück auf die Erfolgsspur. Gegen Magstadt zeigten sie heute, dass sie aus ihren Fehlern gelernt haben. So wurde die Anzahl unnötiger Ballverluste reduziert und man spielte als Team zusammen. Viele Bälle wurden in der Abwehr erobert und gemeinsam nach vorne getragen. So durften sich heute gleich 7 in die Torschützenliste eintragen und der Sieg war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.

Trotz allem fehlt uns noch der passende Schlachtruf um uns vor dem Spiel einzuschwören. Vielleicht hat ja der ein oder andere ja eine Idee und kann sie uns mitteilen.

Diesen Sonntag stand das Heimspiel unserer gemischten E-Jugend gegen SG Aidlingen-Ehningen auf dem Programm. Nachdem wir zuletzt gegen SG Hirsau-Calw-Bad Liebenzell daheim zwei Punkte erzielen konnten, wollten wir an die Leistung des vergangenen Wochenendes anknüpfen. In der ersten Halbzeit sah es sehr gut aus und wir konnten uns zur Pause mit zwei Toren absetzen. In der zweiten Hälfte passte die Zuordnung in der Manndeckung teilweise nicht und so war der Vorsprung schnell aufgebraucht und das Spiel wurde hektischer und zerfahrener. So war bis kurz vor Schluss die Partie ausgeglichen. Viele Ballverluste und vergebene Torchancen auf beiden Seiten hielten die Partie offen und sorgten für einen spannenden Handball-Krimi für die vielen mitgereisten Familien und kleinen Fans. In den letzten 3 Minuten der Partie konnte Aidlingen-Ehningen einen 2 Tore Vorsprung aufholen und das Spiel am Ende glücklich für sich entscheiden.

In Corona-Zeiten ist es mit langen Planungen im Voraus eine Sache für sich. Deshalb wurde die Gelegenheit aufgrund der niedrigen Inzidenzwerte gleich genutzt und spontan von beiden Trainerseiten ( SG Leonberg/ Eltingen und HSG Schönbuch) und ein Trainingsspiel vereinbart. Die Freude war groß bei den Kids. Hatten sie bisher Corona bedingt doch kaum Spielerfahrung sammeln können.
Am Montag, 12.07.2021 besuchten daher eine kleinere Gruppe Kinder der E-Jugend Holzgerlingen die Mannschaft in Leonberg und es wurde 4+1 Handball aufs kleine Feld gespielt.

4+1 Mannschaft

Am Mittwoch, 14.07.2021 besuchten im Gegenzug die E-Jugend der SG Leonberg/ Eltingen die E-Jugend in Holzgerlingen. Diesmal wurde 6+1 Handball aufs große Feld gespielt.

6+1 Mannschaft