Beiträge

Vergangenen Samstag empfingen uns die Frauen der SG Tübingen.
Nach einer konzentrierten ersten Halbzeit gingen wir mit einem Stand von 12:11 in die Kabine. Unser Ziel war natürlich die zwei Punkte aus Tübingen mit nach Hause zu nehmen und das zeigten wir auch nach der Pause. Durch eine konsequente Abwehrleistung und wichtige Tore im Angriff konnten wir in der 38. Minute eine 5-Tore-Führung aufbauen.
Durch Unordnung in der Abwehr konnten sich die Tübingerinnen wieder herankämpfen und gingen kurz vor Schluss mit einem Tor in Führung. Allerdings wollten wir ungeschlagen bleiben und dieses Zeichen setzte unsere Mara mit ihrem Treffer kurz vor dem Schlusspfiff und somit trennten wir uns mit unserem 3. Unentschieden von 7 Spielen vom derzeitigen Tabellenzweiten und wir befinden uns weiterhin auf Platz 1 in der Bezirksliga.

Die nächsten 2 Wochenenden bleiben für uns spielfrei und es folgt am 17.12. unser letztes Spiel für dieses Jahr. Wir spielen um 16:15 Uhr in Magstadt und freuen uns über jeden mitreisenden Fan und eure Unterstützung um weiterhin ungeschlagen zu bleiben!

Die HSG Schönbuch hat der personellen Notlage getrotzt und beim SV Salamander Kornwestheim II in der Handball-Verbandsliga einen 35:29-Sieg eingefahren. Bis Mitte Januar hat das Team jetzt Pause.

Am Sonntag war die TSG Reutlingen bei uns zu Gast in der tobenden Schönbuchhalle!

Nach vielen unkonzentrierten und überhasteten Angriffen konnte unsere Pauli in der 47. Minute mit ihrem Tor das 20:19 erzielen und brachte uns zum ersten Mal in Führung. Als Team gemeinsam stark auf dem Feld bauten wir diese Führung bis zum Schluss aus und konnten am Ende mit einem 24:20 Sieg und weiteren 2 Punkten im Gepäck die Halle verlassen!!

Wir bleiben weiterhin ungeschlagen auf dem 1. Tabellenplatz!

Am kommenden Samstag, den 26.11., steht das nächste Spitzenspiel auf dem Plan: wir sind um 17:45 Uhr zu Gast bei den punktgleichen Tübingerinnen, mit denen wir uns derzeit den ersten Tabellenplatz teilen!

Um diesen für uns zu sichern freuen wir uns über jeden mitreisenden Fan!

In der Handball-Verbandsliga hat die HSG Schönbuch gegen den Dritten SG BBM Bietigheim II klar mit 28:38 verloren. Dabei machte dem Team von Trainer Holger Breitenbacher die personalle Situation zu schaffen.

Die HSG Schönbuch hat in der Handball-Verbandsliga deutlich bei Aufsteiger VfL Pfullingen II verloren. Am Ende stand eine 32:38 (15:22)-Niederlage auf der Anzeigetafel.

Wir behalten unsere weiße Weste! Gerade so, aber wir bleiben auch nach dem 4. und 5.Spieltag ungeschlagen und teilen uns somit mit der SG Tübingen der ersten Tabellenplatz!!

Obwohl wir es am Ende nochmal unnötig spannend machen, gewinnen wir dank einer starken Mannschaftsleistung und unserer 7-Meter-Killerin Marina unser Heimspiel am 5.11. mit 23:22 gegen die SG Ober-/Unterhausen 2!

Bei einem sehr nervenaufreibenden Spiel in Rottenburg diesen Samstag, konnten wir den Mädels aus Rottenburg durch einen Ballgewinn in den letzten Sekunden noch einen Punkt abknüpfen – und das trotz eines 2 Tore Rückstands in der 59. Minute.

Das wie erwartete schwere Auswärtsspiel möchten wir so schnell wie möglich abhaken und nun legen wir den Fokus auf das Spiel am kommenden Wochenende, bei dem wir den derzeitigen dritten Platz TSG Reutlingen am Sonntag um 15 Uhr zuhause in der Schönbuchsporthalle empfangen.

Danke an alle Fans, die uns beim Auswärtsspiel und in der heimischen Halle unterstützt haben und für eine geile Stimmung gesorgt haben!!

Im Heimspiel gegen die HSG Fridingen/Mühlheim kann die Breitenbacher-Sieben die Leistungskurve bis zum Schluss oben halten. Somit reicht es für die HSG Schönbuch zu einem 35:30-Erfolg.

Die HSG Schönbuch hat in der Handball-Verbandsliga beim Aufsteiger TSV Altensteig mit 29:32 verloren. Dabei hatte das Team von Holger Breitenbacher mit Verletzungssorgen zu kämpfen.

Die HSG Schönbuch verliert nach großem Kampf mit 26:27 in der Handball-Verbandsliga gegen die SG Weinstadt (12:13). Die Entscheidung fällt erst kurz vor Schluss.

Nach zwei absolvierten Spielen starten die Frauen ohne Niederlage in die Saison!

Beim ersten Saisonspiel waren die Mädels aus Großengstingen zu Gast bei uns in der Halle. Die Ansage vor dem Spiel war klar: Wir wollen den Sieg im ersten Saisonspiel und dies zeigten wir von der ersten Minute an! Mit einer sehr starken Abwehr- und Torhüterleistung in der ersten Hälfte gingen wir mit einem Stand von 9:3 in die Pause. Am Ende konnten wir das Spiel mit 20:15 für uns entscheiden!

Auch beim ersten Auswärtsspiel gelang uns ein Punktgewinn! Hochmotiviert ging es für uns am Samstag den 15.10. nach Rutesheim. Wir starteten wieder konzentriert in die Partie und konnten in der 8. Minute durch einen Treffer unserer Lizz erstmals in Führung gehen (3:4). Durch eine stark aufgelegte Sandra im Tor und eine dicht stehende Abwehr, bei welcher vor allem Melina besonders hervorzuheben ist, dominierte man die erste Hälfte und wechselte beim Stand von 8:10 die Seiten. Obwohl wir in der zweiten Halbzeit zweimal eine 3-Tore-Führung erzielten (8:11, 14:17), konnten wir uns leider nicht belohnen und nur einen Punkt aus Rutesheim mitnehmen.

Wir möchten uns bei allen Fans für die Unterstützung bedanken und freuen uns auf das nächste Auswärtsspiel bei der SG Nebringen-Reusten am 29.10.22 um 18 Uhr!